Training | Tricking-FAQ


Wie kann ich meine Sprungkraft trainieren?

Da, wie wir ja gelernt haben, die Sprungkraft von der Maximalkraft abhängig ist, ist man mit Krafttraining (für den ganzen Körper, denn auch Arme, Schultern, Rücken und Bauch sind beim Springen beteiligt) meisst gut beraten. Ohne Springen gehts aber natürlich nicht. Beim Springen lernt der Körper, die vorhandene Kraft für diese Art der Bewegung zu nutzen.

Sprungübungen (plyometrisches training) gibts hier: http://www.praemotion.de/wissensdatenbank/sportarten/38_reaktives_sprungtraining_mit_plyometrischen_aspekten_9_uebungen_

Wenn man regelmäßig trickt, und dabei versucht, seine Tricks möglichst hoch zu ziehen, was für hohe Tricks sowieso das beste Training ist, kanns aber sehr gut sein, dass man schon genug springt (Tricken ist ne Art Plyo-Training), und die ganzen Reaktivkraftübungen eher Zeitverschwendung wären, und man mit etwas Krafttraining als Ergänzung wesentlich mehr erreichen würde.

Falls du von Natur aus eher stark und langsam bist (damit mein ich nicht fett ^^), profitierst du wahrscheinlich mehr vom Springen.

Wenn du son dünner Hering bist, der einbeinig gut abheben kann, nachm Roundoff übelst abhebt, aber beidbeinig ausm Stand kaum hoch kommt, ist Krafttraining wohl nützlicher für dich.

Messen kannst du deine Sprungkraft (und die Fortschritte) mit dem Jump and Reach Test:

Das ganze kannst du beidbeinig ausm Stand (explosivkraftlastig), beidbeinig mit Anlauf und einbeinig mit Anlauf (reaktivkraftlastig) machen, um die Unterschiedlichen Sprungarten zu erfassen.

Hier noch ein guter Link zum Thema: http://www.gssiweb.com/Article_Detail.aspx?articleid=26

Also, fleissig trainieren, dann wird das mit dem Hüpfen. :) V V V