Gesundheit | Tricking-FAQ


Ist Tricken überhaupt gesund?

Einer im Forum schrieb mal: > Also beim tricken crasht man ständig leider kann man das nicht vermeiden

Banane??? Oo Das lässt sich sehr wohl vermeiden, indem man ordentlich und auf einandern aufbauend trainiert und nich amokmäßig und ohne Basics.

Sorgen können einem Sachen machen, die langsam degenerieren. Wirbelgelenke, Menisken, Bandscheiben usw. Da bekommst du zwar auch irgendwann ne plötzliche Meldung von denen, das is dann oft mehr der Tropfen, der das Fass zum überlauf gebracht hat.

Das Risiko lässt sich natürlich verringern(aber nicht auf 0,0): mit gut aufwärmen, conditioning, basics üben, mehr auf weichem boden arbeiten, ernährung (nährstoffversorgung der knorpel etc. ), nur wenn man noch frisch is trainieren, schockabsorbtionstraining ( sanft landen üben ), strukturiertes aufeinander aufbauen der tricks, usw.

man muss auch bedenken, dass selbst leistungsturner, die alle oben genannten bedingungen erfüllen, trotzdem ab nem alter von ca mitte 20 nur noch selten noch auf dem gerät “boden” anzutreffen sind, weil sich das krasse rumgehüpfe bei fast allen leuten einfach irgendwann bemerkbar macht.

Achso, um auf den Titel zurückzukommen: “Ist Tricken überhaupt gesund?” Es gibt wesentlich gesündere Sportarten, aber nur wenig die soviel Spaß machen. ;)